Verdiente Viktorianer übergeben ihr Amt

Florian Christ und Tobias Nitsch – Großes Engagement und weiß-blaues Herz

Tobias Nitsch und Florian Christ haben Ihre Aufgabe als Jugendleiter mit dem Jahreswechsel in Einvernehmen mit der Vereinsführung abgegeben. Beide werden weiterhin nah am Vereinsgeschehen bleiben, Tobias Nitsch steht für einen Teilbereich auch künftig zur Verfügung.

Aus unterschiedlichen Gründen – jeweils im privaten Umfeld – haben sich Tobias und Florian entschieden, bis auf Weiteres kürzer zu treten.

Florian Christ und Tobias Nitsch haben planmäßig zum Jahreswechsel ihre Ämter als Sportliche Leiter der Junioren niedergelegt (© Moritz Hahn)

Jugendvorstand Stefan Sickenberger: „Unsere beiden Jugendleiter haben fachlich exzellent und mit hohem Einsatz an der Weiterentwicklung unseres Jugendbereichs gearbeitet. Wir bedauern sehr, nun zumindest teilweise auf ihren wertvollen Beitrag verzichten zu müssen, respektieren die Entscheidung aber selbstverständlich und sagen „herzlichen Dank.“

Florian Christ und Tobias Nitsch hatten bei ihrer Arbeit für die Viktoria immer viel Spaß (© Moritz Hahn)

Bereits mehrfach waren Tobias und Florian erfolgreich als Trainer in der Jugend des SV Viktoria 01 e.V. engagiert, haben auch in ihrer jüngsten Amtszeit etliche der derzeit laufenden Aktionen und Veränderungen vorangebracht und werden „Ihrer“ Viktoria unverändert treu bleiben. Tobias hat mit der Vereinsführung administrative Themen vereinbart, für die er sich weiter engagiert.

Finanzvorstand Manfred Fleckenstein, lobt die konstruktive Zusammenarbeit: „Florian und Tobias sind offene und faire Gesprächspartner und Sportsmänner – ihre Mitarbeit beim SVA ist jederzeit willkommen.“

Zur Nachfolge führt der Vorstand derzeit noch letzte Gespräche, nach deren Abschluss wird der Verein die Verantwortlichen vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *