Viktoria Aschaffenburg besiegt SG Bornheim

3:2-Testspielsieg der Komljenovic-Elf gegen die SG Bornheim

Am heutigen Sonntag um 15 Uhr, nur einen Tag nach dem Spiel gegen den 1. FSV Mainz 05 II (1:4) forderte Viktoria Trainer Slobodan Komljenovic seine Mannen erneut zu einem Vorbereitungsspiel.

Ein komplett umgekremplete Mannschaft sollte es gegen die SG Bornheim richten. Maximilian Hinterkopf ersetzte Stefan Steigerwald im Tor, Djordje Vlacic und Marius Diwersi rückten in die Viererkette und Johannes Gerhart aus der eigenen U19 durfte von Beginn an auf der Sechs ran. Im Angriff startete Neuzugang Ahmed Dzafic für Salvatore Bari, der nach dem gestrigen Einsatz noch etwas verschnaufen sollte.

Das 1:0 für den SVA erzielte der in der Offensive aufgebotene Außenbahnspieler Zino Zampach in Spielminute 17. Im direkten Gegenzug war es Deuter, der die Bornheimer zurück ins Spiel brachte (1:1, 18.). Vor der Halbzeit war es Kapitän Denis Talijan, der auf 2:1 erhöhte. In der 55. Minute kam Yuki Nakagawa für den Torschützen Zampach und Bari ersetzte Dzafic an der 75. Minute. Nur drei Minuten später zeigte er erneut seine Qualität und besorgte die 3:1 Führung. Mit dem Schlusspfiff kamen die Gastgeber nochmal auf 2:3 heran.

Am kommenden Wochenende tritt die Viktoria erneut zwei Mal an. Am Samstag beim FV Bad Vilbel (14 Uhr) und einen Tag später beim SV 1919 Mainz-Gonsenheim (14 Uhr) in der Rheinland-Pfälzischen Landeshauptstadt.

 

SG Bornheim – Viktoria Aschaffenburg 2:3 (1:2)

Aschaffenburg: Maximilian Hinterkopf – Fnan Tewelde (32. Markus Schmitt), Djordje Vlacic, Denis Talijan, Marius Diwersi – Johannes Gerhart, Alban Lekaj, Roberto Desch, Semir Duljevic, Zino Zampach (55. Yuki Nakagawa) – Ahmed Dzafic (75. Salvatore Bari)

Tore: 0:1 Zino Zampach (17.), 1:1 N.N. (18.), 1:2 Denis Talijan (41.), 1:3 Salvatore Bari (78.), 2:3 N.N. (90.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *