Viktoria Aschaffenburg gewinnt Test gegen Ober-Roden

Bayernligist setzt sich mit 4:2 gegen Verbandsligist TS Ober-Roden durch

Die Komljenovic-Elf gestaltete das dritte Testspiel binnen 42 Stunden erfolgreich. Beim Winter-Cup in Seligenstadt gewann die Viktoria mit 4:2 nach Toren von Pieper und Toch.

Florian Pieper mit Doppelpack

Florian Pieper mit Doppelpack

Die Weiß-Blauen starteten erneut mit einer Dreierkette und einem Fünfer-Mittelfeld in die Partie. Im Tor begann Stammkeeper Stefan Steigerwald.
In der Defensive liefen Löhr, Alikhil und Lekaj auf. Davor räumten Schmidt und Gerhart ab. Cheron, Yilmaz und Franz vervollständigten das Mittelfeld. Im Angriff agierten Fiordellisi und Pieper.

Bis zum Seitenwechsel präsentierte sich der Verbandsligist aus Ober-Roden ganz stark. Gotta brachte die TS in Front. Viktoria-Goalgetter Florian Pieper glich erst aus (17.) und sorgte in der 37. Spielminute für die 2:1-Führung. Unmittelbar vor der Halbzeitpause glich Ober-Roden aus – 2:2 (44.). In den zweiten 45 Minuten kamen Kirchner, Schnitzer und Toch für Kapitän Schmidt, Cheron und Doppeltorschütze Pieper. Und Toch stach. Mit einer tollen Einzelleistung sorgte er erst für die 3:2-Führung (56.) und mit einem Distanzschuss aus gut und gerne 20 Metern für den 4:2-Endstand.

 

TS Ober-Roden – Viktoria Aschaffenburg 2:4 (2:2)

Aschaffenburg: Stefan Steigerwald (46. Nemanja Saula) – Dennis Löhr, Abassin Alikhil, Alban Lekaj – Simon Schmidt (46. Björn Schnitzer), Johannes Gerhart, Atilla Yilmaz, Daniel Cheron (46. Mike Kirchner), Yannick Franz – Giulio Fiordellisi, Florian Pieper (46. Daniele Toch)

Tore: 1:0 Mario Gotta (12.), 1:1 Florian Pieper (17.), 1:1 Florian Pieper (37.), 2:2 Enrico Skrypzak (44.), 2:3 Daniele Toch (56.), 2:4 Daniele Toch (67.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *