U15: Viktoria bezwingt Würzburger Kickers

C-Junioren zum zweiten Mal binnen einer Woche siegreich gegen Residenzstädter

Vor Wochenfrist beendete die Waimert-Elf die eigene Durststrecke mit einem 4:2-Sieg beim Würzburger FV. Am 15. Spieltag gastierten die Würzburger Kickers am Sportgelände an der Kleinen Schönbuschallee.

Viktoria Aschaffenburg gewinnt gegen die Würzburger Kickers mit 1:0 (© Gerhard Markert)

Viktoria Aschaffenburg gewinnt gegen die Würzburger Kickers mit 1:0 (© Gerhard Markert)

Die Rothosen, die aktuell noch um den Klassenerhalt in der Bayernliga Nord kämpfen, kamen nicht an den Schönbusch, um sich einfach geschlagen zu geben. Ganz im Gegenteil, es entwickelte sich kein schönes, aber ein intensives Duell zwischen den beiden unterfränkischen Traditionsvereinen. Insbesondere bei Standardsituationen waren die ganz in Rot gekleideten Würzburger immer gefährlich. Auch die Weiß-Blauen kamen nicht wie gewohnt zu vielen herausgespielten Torchancen. So musste eine Einzelleistung das enge Spiel entscheiden. Tom Bretorius nahm sich ein Herz und erzielte in der 28. Spielminute das Tor des Tages – 1:0. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. So blieb es beim trotzdem nicht unverdienten 1:0-Sieg der Viktoria.

Nach der Osterpause gastieren die Waimert-Jungs am Samstag, den 11. April 2015, beim SC Eltersdorf. Allein die Tabellensituation verspricht einiges an Spannung. Die beiden Mannschaften liegen punktgleich auf Rang 5 und 6 der zweithöchsten Spielklasse für C-Junioren.

 

Viktoria Aschaffenburg – FC Würzburger Kickers 1:0 (1:0)

Aschaffenburg: Alexander Kuon – Noah Markert, Tristan Gora, Vincent Gündling (36. Daniel Sauer), Maximilian Hock (59. Julian Roth), Handrik Ehmann, Timur Dinc, Tim Kraus, Dominik Elbert (45. Serkan Bayrakci), Niklas Strümpf, Tom Bretorius

Weiter im Kader: Justin Grewe (TW), Tim Zachrau

Tore: 1:0 Tom Bretorius (28.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *