Viktoria Aschaffenburg erhält Lizenz für Regionalliga Bayern

Ohne Auflagen – Die Weiß-Blauen können für ein weiteres Jahr in der Regionalliga planen

Viktoria Aschaffenburg hat die Zulassungsbescheinigung des Bayerischen Fußball-Verbandes für die Regionalliga Bayern 2019/20 ohne Auflagen erhalten und kann – sofern sportlich Fakten geschaffen werden – für eine weitere Spielzeit in der vierten Spielklasse planen.

Für die Mannschaft von Trainer Jochen Seitz geht es im letzten Liga-Heimspiel der Saison 2018/19 um wichtige Punkte und können mit einem Sieg gegen den 1. FC Nürnberg II letzte Zweifel beseitigen und den Klassenerhalt perfekt machen.

Viktoria Aschaffenburg erhält Zulassungsbescheinigung für Regionalliga Bayern 2019/20 ohne Auflagen

BFV erteilt Viktoria Zulassungsbescheinigung ohne Auflagen

Die formal dazu benötigte Zulassungsbescheinigung ist am Freitag bei den Verantwortlichen der Viktoria eingegangen. Besonders erfreulich und ein klares Indiz für die gute und vor allem solide Arbeit am Schönbusch ist, dass es keinerlei zu erfüllende Auflagen für die Weiß-Blauen gibt.

Eric Rasp (Vorstand Organisation und Beschaffung) äußert sich zufrieden: „Es überrascht uns nicht, dass wir die Zulassungsbescheinigung ohne Auflagen erhalten haben. Dennoch macht es uns stolz und es dokumentiert, dass wir als Verein auf einem sehr guten Weg sind. Der von Jahren eingeschlagene Weg der Konsolidierung und der maßvollen Schritte nach vorne hat uns mittlerweile weit gebracht.“ Mit einem zufriedenen Lächeln ergänzt Rasp: „Wir verstehen die Zulassungserteilung, das in dieser Saison erfahrene große Interesse unserer Zuschauer und das Vertrauen unserer Partner als Ansporn und als Arbeitsauftrag, die Viktoria so weiter in Richtung Zukunft zu führen.“

1 Kommentar

  1. Super, ich wusste euch kann man vertrauen. Glückwunsch zu eurer tollen Arbeit und zu einer erfolgreichen Zukunft. Eure Maren Hirsch

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *