Hot! Viktoria eröffnet gegen die „Macht von der Vils“

Zur Bayernliga-Saisonpremiere gastiert der Vorjahresvierte FC Amberg am 12. Juli um 15 Uhr am Schönbusch

Im Fußball ist’s eigentlich wie in der Schule: Wer sitzengeblieben ist, muss sich an neue Namen gewöhnen. So auch die Viktoria in ihrer neuen Klasse, der Bayernliga Nord. Wobei sich das „Fremdeln“ doch in sehr erträglichen Grenzen hält, denn mit dem SC Eltersdorf, dem VfL Frohnlach und der SpVgg. Bayern Hof kann man gleich in drei Fällen ein Wiedersehen mit alten Weggefährten aus Regionalliga-Tagen feiern.

Der Spielplan für die Bayernliga Saison 2014/2015 steht fest.

Der Spielplan für die Bayernliga Saison 2014/2015 steht fest.

Die ersten sechs Partien rufen allerdings in der Mehrzahl Gegner auf den Plan, die für die Weiß-Blauen fußballerische „terra incognita“ darstellen. Nach dem Match gegen den FC Amberg, der es in der abgelaufenen Bayernliga-Saison auf 60 Punkte gebracht hat und nach eigener Aussage dieses Kunststück ungeachtet des qualitätsvolleren Teilnehmerfeldes in der Spielzeit 2014/15 wiederholen will, tritt die Viktoria im Zuge einer englischen Woche zunächst am Mittwoch, 16. Juli, um 19 Uhr beim TSV Großbardorf (6. der Vorsaison) an, ehe am Samstag, 19. Juli, der amtierende Bayernliga-Vizemeister TSV Aubstadt um 15 Uhr seine Visitenkarte im Schönbusch-Stadion abgibt. Barg schon dieses Auftaktprogramm eine erhebliche Stolpergefahr, so empfiehlt sich für die Komljenovic-Schützlinge endgültig der Abschluss einer Berufsunfallversicherung anlässlich ihres zu Beginn der zweiten englischen Woche stattfindenden Gastspiels im Stadion auf der Grünen Au (Samstag, 26. Juli, 15 Uhr) beim unglücklichen Mitabsteiger SpVgg. Bayern Hof. Der Gegner ist ausnahmsweise bekannt, allerdings sind die zurückliegenden Besuche bei den Oberfranken nicht von der Art, aus der sich vorbehaltlos positive Schlüsse ziehen ließen. Auf einen Würzburger Traditionsverein braucht der SVA auch in der Bayernliga nicht zu verzichten: Am Mittwoch, 30. Juli, um 18.30 Uhr kreuzt mit dem Würzburger FV ein im Vergleich zum Lokalrivalen Kickers bescheiden auftretender, solider Bayernliga-Vertreter am Schönbusch auf. Bei der Reserve des Drittligisten Jahn Regensburg schließen die weiß-blauen Kicker am Samstag, 2. August, um 16 Uhr ihre zweite englische Woche ab und machen zugleich das halbe Dutzend Spiele voll.

Alte Sandkastenliebe ist übrigens ein weiteres Thema dieser Bayernliga-Saison 2014/15. Bereits am Samstag, 9. August, um 18 Uhr wetzt der Sportverein aus dem Winzerort Erlenbach seinen Krähenschnabel an der gastgebenden Viktoria. Gleichfalls im Stadion am Schönbusch befindet sich der SV Viktoria am Samstag, 11. Oktober, um 16 Uhr im (simulierten) Würgegriff der Haibacher Alemannen. Aus Sicht des SVA bleibt zu hoffen, dass die Grün-Weißen schon im Vorfeld ihr Mütchen im Derby gegen den SV Erlenbach gekühlt haben…

Nach dem 22. Spieltag (von insgesamt 34) am 22. November geht die Bayernliga in die Winterpause, Wiederaufnahme des Spielbetriebs in 2015 ist voraussichtlich am 6. März.

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *