Viktoria formte aus passivem Sand 4:0-Heimsieg

U16-Junioren mit erfolgreicher Verteidigung der Tabellenführung – Dreifacher Zill

Am vierten Spieltag der U17 Bezirksoberliga Unterfranken konnten die U16-Junioren nach ihrem 9:0-Exzess gegen den TSV Güntersleben im Heimspiel gegen den 1. FC Sand etwas herunterkühlen, indem sie sich mit einem gleichwohl klaren 4:0 begnügten.

Viktoria U16 (B2-Junioren) 2017/2018

Die Viktoria ging quasi vom Anpfiff weg durch Sebastian Zill mit 1:0 in Führung (1.). Danach schlichen sich einige Nachlässigkeiten ins Spiel der Weiß-Blauen ein, die Arbeit gegen den Ball und die fahrlässige Chancenverwertung betreffend. Hinten ließ das Team von Cagakan Kiran nichts zu und münzte seine Überlegenheit in der zweiten Hälfte wiederum durch Sebastian Zill (58./72.) und Esref Can Bayik (80.) in weitere Tore um. Nicht nur wegen der erfolgreich verteidigten Tabellenführung zog Co.-Trainer Manuel Schneider ein rundum positives Fazit: „Wir haben heute mit schön herausgespielten Toren an die Leistung in Güntersleben angeknüpft. Der Sieg war absolut verdient, denn wir waren immer die aktive und bessere Mannschaft.“

Am kommenden Wochenende ist die Viktoria spielfrei, am Sonntag (15. Oktober) wird der Tabellenletzte TSV Bergrheinfeld auf heimischem Gelände unter weiß-blauen Dauerbeschuss genommen.

4. Spieltag – Sonntag, 1. Oktober 2017, 10:30 Uhr

Viktoria Aschaffenburg II – 1. FC Sand 4:0 (1:0)

Aschaffenburg: Jannik Treber – Jan-Philipp Stein, Abdullah Aksoy, Niklas Borger, Esref Can Bayik (61. Kenan Kuru), Gedas Bucma, Franco Kulla, Sebastian Zill, Louis Matko, Luca Wähner, Étienne Rivera (37. Daniel Kuzmanovski) (Trainer: Cagakan Kiran) Weiter im Kader: Jonathan Schmatz (TW), Nikodem Kraus Tore: 1:0 Sebastian Zill (1.), 2:0 Sebastian Zill (58.), 3:0 Sebastian Zill (72.), 4:0 Esref Can Bayik (80.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *