Viktoria gewinnt weiteren Test gegen Großostheim

Komljenovic-Elf setzt sich beim VfR Großostheim mit 5:1 durch

Giulio Fiordellisi mit 3 Toren gegen Großostheim

Giulio Fiordellisi mit 3 Toren gegen Großostheim

Am Freitag, den 13. Februar 2015, trat Bayernligist Viktoria Aschaffenburg zu einem weiteren Testspiel beim VfR Großostheim an. Mit 5:1 setzten sich die Weiß-Blauen durch.

Komljenovic schickte seine Mannschaft erneut mit einer Dreierkette aufs Feld. Diwersi, Daudi und Kircher bildeten den Defensivverband von Keeper Saula. Im Mittelfeld liefen die Neuzugänge da Silva, Lekaj und Yilmaz zusammen mit Ertler auf. Die Offensive Flügelzange bekleideten Kellner und Arslan. In vorderster Front agierte Routinier Fiordellisi.

Die junge Viktoria-Elf, für die der Test ein Trainingsspiel unter Wettkampfbedingungen sein sollte, zeigte sich motiviert und spielte erfrischend nach vorne. Die Nachwuchs-Kicker Kellner und Ertler sorgten für 2:0-Führung. Fiordellisi legte das 3:0 nach, ehe Gastgeber Großostheim auf 1:3 verkürzen konnte. Fiordellisi war es, der dann noch zwei Tore zum 5:1-Endstand nachlegte.

 

VfR Großostheim – Viktoria Aschaffenburg 1:5

Aschaffenburg: Nemanja Saula – Marius Diwersi (46. Florian Haith), Zamir Daudi (65. Simon Schmidt), Mike Kirchner (46. Bjrön Schnitzer) – Kevin da Silva, Atilla Yilmaz, Alban Lekaj, Max Ertler – Arwed Kellner, Faruk Arslan – Giulio Fiordellisi

Tore: 0:1 Arwed Kellner, 0:2 Max Ertler, 0:3 Giulio Fiordellisi, 1:3 N.N., 1:4 Giulio Fiordellisi, 1:5 Giulio Fiordellisi

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *