Hot! Viktoria lacht: Künstler für die Viktoria

Benefizveranstaltung zu Gunsten der Viktoria-Jugendarbeit in der Stadthalle Aschaffenburg

Aschaffenburg, 24. Oktober 2018. „Viktoria lacht“ Unter dieser Überschrift findet am 10. Februar 2019 eine große Benefizveranstaltung zu Gunsten der Jugendarbeit des SV Viktoria 01 e.V. Aschaffenburg statt. Urban Priol, Rolf Miller, Clajo Herrmann vom Babenhäuser Pfarrerkabarett, Johannes Scherer, Lore Hock, Andy Ost und die Lucille’s Lumbago stehen für die Viktoria auf der Bühne und würdigen mit ihrem Auftritt die hohe Ausbildungsqualität und große Integrationsleistung des Vereins.

Sportlicher Erfolg macht sichtbar und die Viktoria will wieder das sportliche Aushängeschild von Aschaffenburg und dem bayerischen Untermain werden. „Wichtige Grundlage hierfür ist eine hochwertige Kinder- und Jugendarbeit. Doch über den Erfolg hinaus ist Sport vielmehr“, sagt Jugendvorstand Stefan Sickenberger.

„Viktoria lacht“ findet am 10. Februar 2019 in der Stadthalle Aschaffenburg statt (© Till Benzin)

So vermittelt der Teamsport Kindern und Jugendlichen wichtige Erfahrungen, von der Freude des gemeinsamen Siegens und dem Umgang mit Niederlagen, über das Erkennen von Stärken und Schwächen sowie der gegenseitigen Rücksichtnahme bis hin zu Kampfgeist, Willenskraft und Durchhaltevermögen. Nirgendwo wird dies so spielerisch und gleichzeitig eindringlich vermittelt wie im Verein.

Derzeit kicken 10 Juniorenteams von der U9 bis zur U19 im weiß-blauen Trikot. Urban Priol ist überzeugt: „Über 200 Kinder und Jugendliche, aus verschiedenen Nationen, aber mit ihrem Herzen in Aschaffenburg, zeigen, was den Vereinsfußball auszeichnet: eine starke integrative und soziale Kompetenz. Diese wichtige gesellschaftliche Aufgabe gilt es gerade in der heutigen Zeit unbedingt zu bewahren und zu fördern.“

„Wir wollen die Kinder- und Jugendarbeit noch weiter ausbauen“, erklärt Finanzvorstand Manfred Fleckenstein die Ziele der Viktoria. „Eine hochwertige Ausbildung für unsere jungen Spieler können wir nur mit der entsprechenden Ausstattung gewährleisten. Auch das große Trainerteam selbst muss fachlich und pädagogisch stets auf der Höhe der Zeit sein und Fortbildungen besuchen.“

Beides zu unterstützen und die Viktoria noch stärker in der Gesellschaft und in Aschaffenburg zu verankern, dafür haben sich die weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Künstler Urban Priol, Rolf Miller, Clajo Herrmann vom Babenhäuser Pfarrerkabarett, Johannes Scherer, Lore Hock, Andy Ost und die Band Lucille’s Lumbago mit einem Lachen für die Viktoria und einem Verzicht auf ihre Gage zu einem einmaligen Programm zusammengetan.

Der Vorverkauf hat begonnen: Tickets zu Preisen von 22,40 Euro bis 34,40 Euro gibt es ab sofort beim Hofgarten-Theater, beim Kartenkiosk in der Stadthalle, bei Zigarren-Stenger in der Sandgasse sowie online über www.printyourticket.de oder www.eventim.de.

Herausgeber:

SV Viktoria 01 e.V. Aschaffenburg
Eric Rasp (Vorstand Organisation)
Kleine Schönbuschallee 92
63741 Aschaffenburg

Telefon: 0177/2406755
E-Mail: e.rasp@sva01.de

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *