Viktoria mit Titelhattrick – auch C-Junioren Stadtmeister

U15-Mannschaft gewinnt souverän die Hallenstadtmeisterschaft

Am Samstag, den 27. Dezember, kam es in der Schweinheimer Erbighalle zu den Titelkämpfen der C-Junioren, um den Titel des diesjährigen Hallenmeisters. Die Weiß-Blauen vom Schönbusch wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und schnappten sich den Titel. Somit gelang dem SVA der Titelhattrick in den Altersklassen D-, C- und B-Junioren.

Im ersten Duell traf man auf die SG Strietwald. Mit einem duetlichen 4:0-Sieg startete die Truppe von Trainer Alex Waimert in das Turnier. Er setzte insbesondere auf einige Spieler, die in der Bayernlige bislang nicht soviel Spielpraxis sammeln konnten und wiedergenesene. Gegen Teutonia Obernau II kam der SVA nicht über ein 0:0-Unentschieden hinaus. Gegen die Spielgemeinschaft DJK Aschaffenburg/TuS Leider wurde mit 2:1 gewonnen. Die beiden abschließenden Spiele gegen den BSC Schweinheim und Teutonia Obernau I wurden ohne Gegentor mit 2:0 und 4:0 für sich entschieden.

Trainer Waimert fasste das Turniergeschehen aus seiner Sicht zusammen: „Ich freue mich über den Titel. Alles andere wäre aber auch überraschend gewesen. Mit einer Bayernliga-Mannschaft muss man die Titelkämpfe in der Stadt gewinnen. Insofern haben meine Jungs einen guten Job gemacht und sind ihrer Favoritenrolle gerecht geworden.“

 

Ergebnisse

SG Strietwald – Viktoria Aschaffenburg 0:4
Viktoria Aschaffenburg – FSV Teutonia Obernau II 0:0
SG DJK/TuS Aschaffenburg-Leider – Viktoria Aschaffenburg 1:2
Viktoria Aschaffenburg – BSC Schweinheim 2:0
FSV Teutonia Obernau I – Viktoria Aschaffenburg 0:4

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *