Viktoria schafft Klarheit auf der Torhüter-Position

Die Weiß-Blauen treiben Kaderplanungen voran – Kevin Birk bleibt Viktorianer

Spekulationen beendet. Viktoria bindet Kevin Birk (27) für die Saison 2019/20 und schafft Klarheit drüber, wie das Torhüter-Team in der kommenden Saison bestückt sein wird. Der 1,94 m große Torwart, der erst Anfang Februar 2019 verpflichtet wurde, hat seine Berücksichtigung in der Startelf in den vergangenen Monaten mit starken Leistungen gerechtfertigt und wird mindestens bis Juni 2020 in Aschaffenburg bleiben.

Aus Sicht des Sportlichen Leiters Benni Hotz hat Kevin Birk „in der kurzen Zeit, in der er bei uns ist, entscheidend zum Erreichen des Klassenerhalts und dem Toto-Pokal-Finale beigetragen.“ Ähnlich sieht es Trainer Jochen Seitz, der ergänzt: „Wir sind froh, dass sich Kevin zum Bleiben entschieden hat und ein weiteres Jahr bei uns spielen wird. Er hat in der Rückrunde sehr gute Spiele abgeliefert und strahlt Ruhe aus.“

Kevin Birk steht auch in der Saison 2019/20 im Tor der Viktoria (© Nikolas Verhoefen)

Kevin Birk, der vor seinem Engagement bei der Viktoria ohne Verein war und sich binnen kürzester Zeit im Team der Weiß-Blauen eingelebt hat, geht seine erste komplette Spielzeit am Schönbusch mit viel Vorfreude an: „Ich freue mich, ein weiteres Jahr hier am Schönbusch und bei der Viktoria spielen zu dürfen. Die Viktoria ist ein familiär geführter Verein, der gut zu mir passt und wo es Spaßt macht, Fußball zu spielen.“

Hotz, der den gebürtigen Bonner Birk im Winter an den Bayerischen Untermain gelotst hat, zeigt sich zufrieden, mit der gerade vollzogenen Vertragsverlängerung: „Nach fast einem ganzen Jahr ohne Spielpraxis hat Kevin von Beginn an gezeigt, welche Qualität er hat. Er hat sich konstant gesteigert und sich auch nahtlos in unsere gut funktionierende Mannschaft integriert. Manni ist als Keeper aber auch als Typ ein wichtiger Bestandteil in unserem Team. Er fühlt sich hier total wohl, daher sind wir froh, dass er bleibt und das schätzt, was er hier am Schönbusch hat.“

Trainer Jochen Seitz stehen in der Spielzeit 2019/20 nach den bereits vollzogenen Vertragsverlängerungen von Peter Neuberger (26), Ricardo Döbert (28) und Kevin Birk (27) gleich drei regionalligaerfahrene Torhüter zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *