Hot! Viktoria U13-Junioren verteidigen Brass-Cup

SVA D-Junioren wiederholen Vorjahreserfolg – Im Finale 5:0 gegen JFC Frankfurt

Im Rahmen des 20. Brass-Cup 2015, fand am Samstag, den 3. Januar, das Turnier der D-Junioren (U13) statt. In der f.a.n. frankenstolz arena in Aschaffenburg-Leider traten insgesamt 10 Mannschaften an. Als Favoriten gingen Vorjahresfinalist JFC Frankfurt und Viktoria Aschaffenburg ins Rennen.

Während sich die Frankfurter in Gruppe A deutlich mit vier Siegen und einem Torverhältnis von 9:3 vor dem FC Germania Großkrotzenburg durchsetzen konnten, waren es die vom Trainerteam Aust/Nitsch betreuten Viktorianer, die Gruppe B nach Belieben dominierten.

Brass-Cup Sieger der D-Junioren 2015 - Viktoria Aschaffenburg

Brass-Cup Sieger der D-Junioren 2015 – Viktoria Aschaffenburg

Mit einem 2:0-Sieg starteten die Weiß-Blauen gegen die JFG Vorspessart ins Turnier. Im zweiten Turnierspiel ging es gegen den SV Stockstadt. Mit 6:1 fiel das Ergebnis recht deutlich aus. Gegen die zweite Mannschaft von Turnierveranstalter SG DJK/TuS Aschaffenburg-Leider gab es den dritten Sieg in Folge – 3:0. Mit einem 4:0-Sieg gegen die JFG Nordspessart beendeten die Nachwuchskicker vom Schönbusch die Vorrundenspiele. 12 Punkte und 15:1 Tore. Das konnte sich sehen lassen.

Hier können Sie das gesamte Ergebnis herunterladen – 20. Brass-Cup 2015 (U13)

Im Finale kam es zur Neuauflage des Endspiels von 2014. Viktoria Aschaffenburg gegen JFC Frankfurt. Und wieder hieß der Sieger Viktoria Aschaffenburg. Doch so spannend wie vor einem Jahr wurde es diesmal nicht. Statt mit 2:0 setzten sich die Aust-Buben dieses Mal mit 5:0 durch und ließen keinen Zweifel daran aufkommen, dass sie der würdige Turniersieger sind.

Trainer Leander Aust freute sich nach dem Turnier: „Mir ist es im dritten Anlauf als Trainer einer U13-Mannschaft endlich gelungen, den Brass-Cup zu gewinnen. Und ein 5:0 im Finale sieht man auch nicht alle Tage.“

Für Viktoria Aschaffenburg im Einsatz: Jonathan Schmatz, Florian Gutheil (1 Tor), Daniel Kuzmanovski (1 Tor), Koray Kücükgünar (5 Tore), Nikodem Kraus (2 Tore), Louis Matko (2 Tore), Safak Özfidaner (1 Tor), Rocco Häufglöckner (5 Tore), Linus Franz (3 Tore)

 

Gruppenphase

Viktoria Aschaffenburg – JFG Vorspessart 2:0
SV Stockstadt – Viktoria Aschaffenburg 1:6
Viktoria Aschaffenburg – SG DJK/TuS Aschaffenburg-Leider 2 3:0
JFG Nordspessart – Viktoria Aschaffenburg 0:4

Finale

Viktoria Aschaffenburg – JFC Frankfurt 5:0

 

Platzierungen

1. Viktoria Aschaffenburg
2. JFC Frankfurt
3. JFG Vorspessart
4. FC Germania Großkrotzenburg
5. SG DJK/TuS Aschaffenburg-Leider 1
6. SG DJK/TuS Aschaffenburg-Leider 2
7. SV Stockstadt
8. FSV Teutonia Obernau
9. SV Alemannia Haibach
10. JFG Nordspessart

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *