Hot! Viktoria verliert das „Spiel für den guten Zweck“

Am 16. Spieltag der Regionalliga Bayern hatte die Aschaffenburger Viktoria den FC Bayern München II zu Gast. Im „Spiel für den guten Zweck“, alle Zuschauereinnahmen werden von der Viktoria an den Sozialverein „Grenzenlos“ gespendet, siegten die „kleinen“ Bayern vor 4.030 Zuschauern im Stadion am Schönbusch mit 5:0.

FCB-Coach Mehmet Scholl schickte mit Mitchell Weiser, Stefan Buck, Emre Can und Tobias Schweinsteiger vier bekannte Namen aufs Feld. Beim SVA ersetzten Murat Sejdovic und Nico Koukalias die Mittelfeldakteure Marcello Fiorentini und Fnan Tewelde, die sich am Mittwoch gegen Bamberg verletzt hatten. Die Bayern schnürten den Gastgeber lange in deren Defensive ein, ohne jedoch richtig gefährlich zu agieren. Auf der anderen Seite setzte sich Aschaffenburgs Linksverteidiger Matthias Fries in der 38. Minute durch, zielte aus 16.Metern aber etwas zu hoch. Vier Minuten später prüfte der eingewechselte Patrick Amrhein Bayern-Keeper Leopold Zingerle mit einem satten Flachschuss. Mit dem Pausenpfiff folgte die kalte Dusche für den Gastgeber: Patrick Weihrauch überwand SVA-Schlussmann Ricardo Döbert.

Genauso aus dem Nichts fiel in der 56. Minute auch die Vorentscheidung, als Alessandro Schöpf den zweiten Münchner Treffer markierte. Das äußerst spielfreudige Scholl-Team kontrollierte weiter Ball und Gegner. Nach einer herrlichen Flanke erhöhte Nationalspieler-Bruder Tobias Schweinsteiger mit einem schulmäßigen Kopfball auf 3:0 für Bayern II. Die Schlusspunkte setzte fünf Minuten vor dem Ende und in der 90. Minute Profi Emre Can.

Am kommenden Samstag steht bereits das nächste Heimspiel für die Viktoria an. Am Schönbusch ist um 14 Uhr der FC Ismaning zu Gast.

SVA: Ricardo Döbert, Sebastian Saufhaus (48. Philipp Hörst), Mario Sternheimer Markus Wosiek, Matthias Fries, Markus Horr, Murat Sejdovic (30. Patrick Amrhein), Nico Koukalias, Simon Schmidt, Steffen Bachmann (80. Adnan Murtic), Giulio Fiordellisi

Bayern München II: Leopold Zingerle, Stefan Buck, Tobias Schweinsteiger (72. Toni Vastic), Patrick Weihrauch (85. Dale Jennings), Emre Can, Vladmir Rankovic, Pierre Emile Hojbjerg (60. Bastian Fischer), Rico Strieder, Alessandro Schöpf, Daniel Wein, Mitchell Weiser

Tore: 0:1 Patrick Weihrauch (45.), 0:2 Alessandro Schöpf (56.), 0:3 Tobias Schweinsteiger (68.), 0:4 Emre Can (85.), 0:5 Emre Can (90., Foulelfmeter)

Gelbe Karten: Murat Sejdovic, Markus Wosiek / –

Schiedsrichter: Dr. Michael Völk (Kronach)

Zuschauer: 4.030

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *