Hot! Vorschau: 2. Offene Stadtmeisterschaft der AVG für Aktive

2. Auflage der Offenen Stadtmeisterschaft der AVG für Aktive findet beim 1. FC Südring statt

Vom 24. Juni bis zum 2. Juli 2017 wird auf dem Sportgelände des 1. FC Südring der Stadtmeister der Aktiven ermittelt. Insgesamt 16 Mannschaften aus der Region kämpfen um den Titel. Bei der ersten Auflage vor einem Jahr in Obernau konnte sich Viktoria Aschaffenburg zwar den Stadtmeistertitel sichern, den Titel holte sich jedoch die SpVgg. Hösbach-Bahnhof dank einem 1:0-Sieg im Finale gegen den SVA (wir berichteten).

Der Turniermodus sieht vor, das am 24./25. Juni die Vorrunde mit allen 16 Teilnehmern ausgetragen wird. In vier Gruppen treten jeweils vier Kontrahenten gegeneinander an und ermitteln die besten zwei je Gruppe. Gespielt wird dabei 1x 45 Minuten. Die Endrunde mit den dann noch im Rennen befindlichen besten acht Teams findet eine Woche später am 1./2. Juli statt. Die Endrunde wird im K.O.-Modus ausgetragen, wobei die Begegnungen dann 2x 25 Minuten dauern.

Viktoria Aschaffenburg wurde der so genannten Stadt Aschaffenburg Gruppe D zugelost. Dort bekommen es die Weiß-Blauen mit dem SV Gencler Birligi, dem BSC Schweinheim und dem 1. FC Südring zu tun. Titelverteidiger SpVgg. Hösbach-Bahnhof spielt in Gruppe B unter anderem gegen TuS Leider und Vatan Spor Aschaffenburg. In Gruppe C werden die möglichen Viertelfinalgegner der Viktoria ermittelt. Dort treten unter anderem Kickers Gailbach und Alemannia Haibach an.

Da die Mannschaft von Viktoria Aschaffenburg aufgrund der späten Relegation erst vollständig am Freitag, dem 30. Juni, ins Mannschaftstraining starten wird, stellt Eric Rasp (Sportlicher Leiter Aktive) fest: „Wir müssen mal schauen wer in der Vorrunde am 24./25. Juni spielen wird. Sicher unsere Neuzugänge, wobei Johannes Gerhart noch nicht dabei sein wird, Spieler die Lust haben und nicht oder nicht mehr im Urlaub sind. Dazu vermutlich auch der ein oder andere Probespieler. Für uns geht es dieses Jahr vor allem darum, einen guten Aufgalopp für die kurze und dadurch bedingt intensive Vorbereitungsphase zu haben.“

Den Turnierplan mit allen Gruppen, Spielpaarungen und Terminen könnt ihr hier herunterladen.

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *