Hot! Wechsel auf dem Posten des Vorstands Sport

Der SV Viktoria Aschaffenburg steht kurz davor, einen neuen kommissarischen Vorstand Sport in seine Reihen aufnehmen zu können. Nach dem Rücktritt von Volker Sedlacek im Sommer dieses Jahres hatte Trainer Antonio Abbruzzese die Aufgaben vorrübergehend übernommen. „Antonio ist mit unserer Vize-Präsidentin Finanzen Marion Schütz und mir übereingekommen, einen geeigneten Nachfolger zu suchen, um ihn von seiner Doppelbelastung zu entlasten und die Aufgaben auf mehrere Schultern zu verteilen. Zudem können wir alle gemeinsam mit einem neuen Mann die sportliche Zukunft im Sinne des Vereins weiter vorantreiben“, erklärt Viktoria-Präsident Markus Kammann und verrät: „Wir sind schon in sehr weit fortgeschrittenen Gesprächen mit einem neuen Mann, der den Fußball in der Region und darüber hinaus bestens kennt und sehr stark in Aschaffenburg verwurzelt ist. Die abschließende Entscheidung über eine Benennung bleibt allerdings selbstverständlich dem Verwaltungsrat vorbehalten“. Abbruzzese wird sich fortan auf das Geschehen seiner Regionalliga-Truppe konzentrieren können: „Ich bin froh, meine ganze Manpower ab sofort wieder für die Mannschaft nutzen zu können. Wir wollen in der Regionalliga den Klassenerhalt schaffen und dafür ist es unerlässlich, dass ich mich künftig voll und ganz auf meine Aufgaben als Trainer konzentrieren kann“, so der 45 Jahre alte Italiener.

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *