Weiterer Punktgewinn für U13-Junioren

Viktoria und Teutonia Obernau trennen sich 3:3 – Endergebnis stand bereits zur Halbzeit fest

Am 6. Spieltag der U15-Kreisliga trafen die U13-Junioren von Trainer Thomas Raupach auf die U15-Mannschaft vom FSV Teutonia Obernau. Nach 70 Minuten trennten sich die beiden ebenbürtigen Kontrahenten Unentschieden. Das Ergebnis stand jedoch bereits nach der ersten Halbzeit fest.

Viktoria U13 (C3-Junioren)

Im ersten Durchgang sahen die Zuschauer ein hochklassiges U15-Kreisligaspiel, in dem die jungen Viktorianer dreimal in Führung gehen konnten, aber immer wieder fast postwendend den Ausgleich kassieren mussten. Sehr schön herausgespielten Toren (3:2-Führung durch Lukas Rung Marke „Tor des Monats“) standen zum Teil individuelle Fehler im Defensivbereich entgegen, welche einen Heimsieg verhinderten. Trainer Thomas Raupach war dennoch zufrieden: „Man sieht deutlich die mannschaftstaktische sowie individuelle Weiterentwicklung meiner Mannschaft, welche mich positiv auf die kommenden Aufgaben blicken lässt.“

Am kommenden Sonntag (29.10., 11:00 Uhr) trifft Viktoria Aschaffenburg zu Hause in einem freundschaftlichen Vergleich auf den Nachwuchs der Offenbacher Kickers.

6. Spieltag – Samstag, 21. Oktober 2017, 10:00 Uhr

Viktoria Aschaffenburg III – FSV Teutonia Obernau 3:3 (3:3)

Aschaffenburg: Kilian Huth – Tim Herzog (54. Luca Weigand), Lukas Rung, Nick Seidel, Elias Koch, Cüneyd Dedeci, Luca Stock, Nico Fuchs (54. Ahmed Benahmed, Dion Prostmeyer, Ruben Molina Prgoment, Muhammed Ali Kapukiran (36. Yasin Yegin) (Trainer: Thomas Raupach) Weiter im Kader: Leon Zeder Rivera Tore: 1:0 Ruben Molina Prgoment (1.), 1:1 N.N. (3.), 2:1 Ruben Molina Prgoment (12.), 2:2 N.N. (21.), 3:2 Lukas Rung (29.), 3:3 N.N. (35.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *