Völkerverständigung – sprichwörtlich mit Hand und Fuß

Hoachanas´ und Aschaffenburgs gemeinsame Liebe für den Fußball

Menschen sind sehr verschieden – und Kinder auch. Doch egal wie sie aussehen, unter welchen Umständen sie aufwachsen oder an was sie glauben: Wenn Kinder eine Sache lieben, lässt sie dies sämtliche Hindernisse überwinden, – somit auch die Hindernisse von Ländergrenzen oder Sprachbarrieren. Im Falle der Jugend des SV Viktoria Aschaffenburg und der Ortschaft Hoachanas in Namibia, ist dies die gemeinsame Liebe für den Fußball. Der Startschuss für eine gemeinsame Partnerschaft fiel am 07.10.2020 mit der Übergabe von Fußbällen und Fußball-Kleidung. Aber nicht nur für das afrikanische Dorf ist die Partnerschaft ein großer Mehrwert. Auch die Jugendlichen des SV Viktoria Aschaffenburg nehmen einiges an Erfahrung und Verständnis für dieses lebensfrohe afrikanische Dorf mit. So trägt die Liebe zum Fußball maßgeblich zur Völkerverständigung bei!

Mit einem Tennisball und barfuß trainieren die Jungs auf dem steinigen Platz, zudem ist der Sand unglaublich heiß.

Hilfe ist auf dem Weg

Viktoria Jugend hilft hat Fußbälle und Trikots gesammelt, die aktuell auf dem Weg nach Namibia sind. Als Angelika Gleich den Kindern und Jugendlichen versprach, dass diese bald einen richtigen Fußball organisieren kann, riefen diese „Oh that would be great!“ Die Aktion Viktoria Jugend hilft zeigt wie die Liebe zum Fußball Kinder unterschiedlicher Herkunft miteinander vereint und so unglaubliche Freude schenkt.

Kontakt zum Verein “Hoachanas Children Fund”: